Wanderziele

Bubble Hotels: Ein Bett im Lavendelfeld

Stell Dir vor, Du übernachtest inmitten von blühenden Lavendelfeldern im Süden Frankreichs. Oder zwischen den Weinreben auf den Hügeln der Schweiz. Von der Natur rund um Dich herum trennt Dich nur eine durchsichtige, übergroße Seifenblase…

Bubble Hotel Island

Bubble Hotel Island

Nachts unter dem Sternenhimmel einschlafen und dabei den Komfort eines Hotelzimmers genießen – das versprechen die „Bubble Hotels“. Wände und Dach haben die Zimmer nicht, dafür eine dünne, durchsichtige Plastikhülle, die einen 360°-Blick in die Natur freigibt.

Luxus in der Natur – Bubble Hotels

Tausche Isomatte gegen Doppelbett und Zeltplane gegen Nachthimmel – so könnte das Motto in den Bubble Hotels lauten. Auf Komfort müssen die Gäste hier in der Natur nämlich nicht verzichten. Gemütliche Doppelbetten, mal romantisch dekoriert, mal im coolen Design, sorgen für erholsame Nächte. Sitzgelegenheiten gibt es in der Bubble oder auf der Terrasse davor. Dazu punkten einige Anlagen nicht nur mit Ruhe und Natur, sondern auch mit Jacuzzi. Champagner und Massagen können beim Glamping einfach dazu gebucht werden. Für diesen Luxus gibt es nicht vier oder fünf Hotelsterne, sondern jede Nacht unendlich viele am Himmel.

Bubble Hotels in Europa

Das Familienunternehmen attrap’rêves (Träumefänger) hat die ersten Bubble Hotels im Süden Frankreichs aufgestellt. Zwischen Alpen, Mittelmeer und Pyrenäen locken die gemütlichen Behausungen gleich an vier Standorten Urlauber an, die etwas Besonderes suchen:

  • Im grünen Hinterland von Marseille steht das Bubble Hotel Allauch mitten im Pinienwald. Ab und zu schauen hier auch Kaninchen und Eichhörnchen vorbei.
  • Das Bubble Hotel Bouilladisse liegt noch etwas weiter im Landesinneren. Schmale, verwunschene Pfade führen hinauf zu den Hügeln von Régagnas, wo die Gäste einen ganz besonderen Blick über die Landschaft genießen können.
  • Das Bubble Hotel Montagnac-Montpezat befindet sich mitten im Naturpark Verdon, dem Grand-Canyon Frankreichs.
  • Wieder etwas weiter Richtung Mittelmeerküste, nur ein paar Kilometer von der Hafenstadt Toulon entfernt, empfängt das Bubble Hotel Puget-Ville seine Gäste.

Inzwischen gibt es diese ausgefallen Übernachtungsmöglichkeiten aber nicht mehr nur in Frankreich. Wer die Schweizer Berge den französischen Lavendelfeldern vorzieht, übernachtet stilvoll im Bubble Hotel Thurgau. Zwischen Obsthainen und Weinreben schläft es sich wie im Himmelbett. Eine der Bubbles steht sogar auf einem Schlossgelände: Hier können die Gäste gleich nach dem Aufwachen im Seeburgpark die wenigen Schritte Richtung Bodensee gehen und sich im kühlen Nass erfrischen.

Auch Belgien verfügt inzwischen über ein eigenes Bubble Hotel: Auf einer grünen Wiese zwischen Tipizelten und Bungalows steht es in Paal. Und auch in Südschweden, genauer in Diö, können es sich die Gäste unter den Bäumen gemütlich machen. Das Bubble Hotel Diö verfügt zudem über eine kleine Sauna und Zugang zum See.

Bubble-Lodge auf Island bei Reykholt

Auch auf der schönen Insel Island gibt es mittlerweile ein herrliches Bubble-Hotel. Die Bubble-Lodge auf Island bei Reykholt ist ein lohnenswertes Ziel und bietet vor allem hier im Norden Europas ungewöhnlich schöne Ausblicke. Dies sollte man sich auf keinen Fall entgehen lassen.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply